Aktuelles:

 

eiko_icon eiko_list_icon Wasserentnahme offenes Gewässer und Atemschutzüberwachung

Brandeinsatz > Sonstiges
Übung
Zugriffe 1340
Einsatzort Details

Fähranleger Mosel Oberbillig
Datum 27.01.2016
Alarmierungszeit 19:00 Uhr
Einsatzende 21:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Termin vorher festgelegt
Einsatzführer Guido Manternach
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oberbillig
Fahrzeugaufgebot   TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) Oberbillig  MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) Oberbillig  Geräteanhänger TH Oberbillig

Einsatzbericht

Während einige Kameraden in Konz eine Einweisung in die neuen, einheitlichen Atemschutzüerwachungstafeln der Verbandsgemeinde und die damit verbundenen Vorgehen erhielten, übten andere die Wasserentnahme aus der Mosel, die durch die ordnungsgemäße Außleuchtung erst sicher möglich war. Dabei hat die neue Beleuchtungseinheit erstmalig unter Realbedingungen zeigen können, was für enorme Vorteile sie gegenüber den Halogenscheinwerfern bietet. Das blendfreie, helle Licht ermöglicht ein deutlich sichereres Arbeiten und durch die deutlich gerigere Wärmeentwicklung sind Verletzungen durch Verbrennungen praktisch auszuschließen, neben dem angenehmen Nebeneffekt, das die Beleuchtungseinheit nach Einsatzende praktisch sofort wieder abgebaut und verpackt werden kann.

 
Zum Seitenanfang