Aktuelles:

 

eiko_icon eiko_list_icon Ausleuchten und Unfallverhütungsvorschriften


Übung
Zugriffe 1488
Einsatzort Details

Oberbillig, Kirchstraße; Feuerwehr Gerätehaus
Datum 06.01.2016
Alarmierungszeit 19:00 Uhr
Einsatzende 21:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Termin vorher festgelegt
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oberbillig
Fahrzeugaufgebot   Geräteanhänger TH Oberbillig

Einsatzbericht

In der aktuellen Übung wurde die Sicherheit bei Standardvorgehensweisen der Feuerwehr besprochen, so dass Verhaltensweisen antrainiert werden, die Unfälle so weit wie möglich minimieren. Außerdem wurde das Ausleuchten von Einsatzstellen geübt. Dank der mitlerweile vorhandenen Beleuchtungseinrichtungen, ist die Feuerwehr Oberbillig in der Lage auch etwas größere Einsatzstellen auszuleuchten. Dazu kommen neben den bisher vorhandenen Halogenstrahlern (2 x 500 Watt auf tragbarem Stativ und 2 x 1000 Watt auf dem Teleskopmast am Geräteanhänger) nun auch das neu beschaffte Großflächen Beleuchtungssystem (GFB LED) vom TypN8LED der Fa. Elspro mit 400W mit dem speziell gedämpften Stativ, zum Einsatz. Damit ist zum Beispiel im Rahmen des Aufbaus des Hochwasserschutzes bei Nacht oder bei Verkehrsunfällen  eine deutlich besseres und sicheres Arbeiten möglich. Besonders die weitgehende Blendfreiheit und sehr geringe Schattenbildung des GFB stellten sich als echte Vorzüger heraus, auch wenn der Aufbau, auch aufgrund der rechte hohen Gewichte von Stativ und Lampeneinheit, mindesten zwei Einsatzkräfte für etwa 5 Minuten bindet.

 

 
Zum Seitenanfang