Aktuelles:

 

eiko_icon eiko_list_icon Drehleiterübung - Personenrettung mittels Schleifkorbtrage

Techn. Rettung > Person in Notlage
Übung
Zugriffe 1518
Einsatzort Details

Oberbillig, Kirchstraße; Feuerwehr Gerätehaus
Datum 21.10.2015
Alarmierungszeit 19:00 Uhr
Einsatzbeginn: 19:00 Uhr
Einsatzende 21:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Termin vorher festgelegt
Einsatzleiter Stefan Hoffmann
Mannschaftsstärke 1/14
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oberbillig
Freiwillige Feuerwehr Konz
Fahrzeugaufgebot   TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) Oberbillig  Geräteanhänger TH Oberbillig  DLK 23 / 12 (Drehleiter mit Korb) Konz (a.D.)

Einsatzbericht

Bei der aktuellen Übung wurde der Umgang mit der Schleifkorbtrage trainiert. Diese dient dazu verletzte Personen aus schwierigen Situationen zu befreien und möglichst schonend zu transportieren. Angenommen wurde eine Person in einem schlecht erreichbaren Bereich (simuliert durch das Dach des Feuerwehrgerätehauses), die gerettet werden sollte. Um die Person schonend vom Dach zu bekommen, wurde sie in die Schleifkorbtrage verbracht und anschließend mit Hilfe der Drehleiter sanft zu Boden gebracht, wo sie im realen Fall dem Rettungsdienst übergeben werden könnte. Bei dieser Übung wurde besonderer Wert auf die sichere und vorschriftsmäßige Anwendung der erforderlichen Anschlagsmittel (Karabiner, Bandschlingen) und die gewissenhafte und zweckmäßige Anwendung der Knoten geachtet. Auch die Besonderheiten beim Einsatz der Drehleiter, sowie die Absicherung und Ausleuchtung der Einsatzstelle wurden sowohl praktisch durchgeführt, wie auch theoretisch besprochen. 

Wir bedanken uns ausdrücklich bei unserem stellvertretendem Wehrführer Stefan Hoffmann und bei den beiden Kameraden der Feuerwehr Konz, die zu unserer Unterstützung mit der Drehleiter nach Oberbillig gekommen sind! Es war eine sehr inhaltsreiche Übung, die viele neue Erkenntnisse gebracht hat, die sich im Einsatzfall sicherlich auszahlen.

 
Zum Seitenanfang