Aktuelles:

 

eiko_icon eiko_list_icon Sturmtief über der Region

Techn. Hilfe > Sturm
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1726
Einsatzort Details

Oberbillig
Datum 10.03.2019
Alarmierungszeit 14:54 Uhr
Einsatzbeginn: 15:00 Uhr
Einsatzende 18:00 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 6 Min.
Alarmierungsart Sirene, Funkmeldeempfänger und SMS
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oberbillig

Einsatzbericht

Am gestrigen Sonntag zog ein Sturmtief über die Region. Die VG Konz blieb davon größtenteils verschont. Größere Schäden blieben aus. Dennoch rückten verschiedene Feuerwehren zu 18 Einsätzen aus. Umgestürzte Bäume mussten beseitigt werden, abgedeckte Dächer wurden gesichert und Bereitschaften wurden in Feuerwehrhäusern eingerichtet, weil in manchen Ortschaften der Strom ausfiel. Die technische Einsatzleitung des Kreises richtete im Feuerwehrhaus Konz zusammen mit dem ELW2 einen Stabsraum ein, um die vielen Einsätze im Kreis besser koordinieren zu können.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Kanzem, Stadt Konz, Wiltingen, Filzen-Hamm, Könen, Wasserliesch, Oberbillig Wawern und Pellingen, sowie die FEZ Konz, der Wehrleiter, die Polizei, der Stromversorger und der Notfallmanager der Bahn.

Später am Abend wurde die Feuerwehr Wasserliesch erneut zu einer Baumbeseitigung gerufen. Eine Tanne hing in einer Oberleitung der Bahn. Diese wurde entfernt und die Einsatzstelle dem Notfallmanager Bahn übergeben. Zur gleichen Zeit kam es außerhalb der Ortslage Pellingen zu einem kleinen Flächenbrand, der durch die Fw Pellingen und dem TLF4000 aus Konz gelöscht wurde.

 

Bericht: Schmitt / Facebook -> Feuerwehren der Verbandsgemeinde Konz

 

 
Zum Seitenanfang