Aktuelles:

 

eiko_icon eiko_list_icon Hochwasserschutz Komplettaufbau

Techn. Hilfe > Hochwasser
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 293
Einsatzort Details

54331 Oberbillig Moselstraße
Datum 01.06.2018
Alarmierungszeit 13:30 Uhr
Einsatzende 01:30 Uhr
Einsatzdauer 12 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Sirene, Funkmeldeempfänger und SMS
Mannschaftsstärke 3/14
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oberbillig
Freiwillige Feuerwehr Wellen
    Freiwillige Feuerwehr Wasserliesch
      Wasserwehr Oberbillig
        Gemeinde Oberbillig
          Bauhof Stadt Konz
            Fahrzeugaufgebot   TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) Oberbillig  MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) Oberbillig  RTB (Rettungsboot) Oberbillig  Geräteanhänger TH Oberbillig  Gabelstapler

            Einsatzbericht

            Nachdem wir dann die ganze Nacht im Unwettereinsatz waren, ging es um 13.30 Uhr weiter mit dem Komplettaufbau des Hochwasserschutz Oberbillig. 

            Da der Staudamm Biersdorf über Nacht so vollgelaufen war und es nicht klar war ob er den Wassermassen standhält, befürchteten die Behörden dass er zu brechen droht und eine Flutwelle die Sauer entlang in Richtung Oberbillig zukommt. Da Oberbillig geographisch so liegt das die Sauer genau auf das Dorf trifft bekamen wir den Auftrag den Hochwasserschutz auf zu bauen um Schäden im Dorf zu vermeiden.

            Mit der Unterstützung zahlreicher Feuerwehren, THW und der Wasserwehr ( genaue Zahlen folgen ) war diese Aufgabe um ca 23.30 Uhr soweit abgearbeitet und nach diversen Aufräumarbeiten konnten wir um 01:30 Einsatzende melden.

            Um das ganze Material zu bewegen waren unter anderem folgende Geräte im Einsatz:

            4 Gabelstapler ( Fa. Strupp in Wellen)

            1 Traktor mit Frontlader ( Gemeinde Oberbillig)

            1 LKW mit Kran ( Bauhof Konz)

            Somit waren wir fast 24 Stunden im Dauereinsatz !

            Vielen Dank an alle die hier mitgewirkt und uns unterstützt haben. Es war eine sehr starke Leistung und eine sehr gute Zusammenarbeit aller Beteiligten.

             

            Mehr Daten und Bilder folgen .......

             
            Zum Seitenanfang