Aktuelles:

 

eiko_icon eiko_list_icon Funk- und Einsatzübung

Brandeinsatz > Wohngebäude
Übung
Zugriffe 1214
Einsatzort Details

Pumpenhaus Moselstraße
Datum 13.04.2016
Alarmierungszeit 19:00 Uhr
Einsatzbeginn: 19:30 Uhr
Einsatzende 21:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Termin vorher festgelegt
Einsatzführer Roland Schick
Einsatzleiter Peter Elenz
Mannschaftsstärke 1-10
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oberbillig
FEZ (Feuerwehr Einsatzzentrale) Konz
Fahrzeugaufgebot   TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) Oberbillig  MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) Oberbillig  Geräteanhänger TH Oberbillig  ELW 1 (Einsatzleitwagen) FEZ Konz

Einsatzbericht

Es wurde eine Lage angenommen, bei der ein Wohngebäude nach Brand eingestürzt war und noch verbleibende Glutnester abgelöscht, Personen gerettet und der Verletzten-Sammelplatz ausgeleuchtet werden musste. Dabei wurde von Peter Elenz durch Einsatz des ELW1 der VG Konz die Einsatzleitung simuliert und mit Roland Schik der entsprechende Abschnittsleiter der Feuerwehr Oberbillig gestellt. Die gesamte Kommunikation sollte zu Trainingszwecken über Funk erfolgen. Es wurde eine Wasserentnahme aus dem offenen Gewässer (Mosel) aufgebaut, die Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren durchgeführt sowei der Behandlungsplatz und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Auch eine Absicherung gegen den fließenden verkehr wurde vorgenommen. Im Vorfeld wurde das Einsatzszenarium mit Hilfe des FÜsYS Einsatzzführungsmittels der VG visualisiert.

 
Zum Seitenanfang