Aktuelles:

 

eiko_icon eiko_list_icon Alarmübung Konz Könen

Brandeinsatz > Wohngebäude
Übung
Zugriffe 1112
Einsatzort Details

Konz Könen
Datum 20.05.2017
Alarmierungszeit 16:10 Uhr
Einsatzende 18:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 20 Min.
Alarmierungsart Sirene, Funkmeldeempfänger und SMS
Einsatzführer Roland Schick
Mannschaftsstärke 1-13
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oberbillig
Freiwillige Feuerwehr Könen
Freiwillige Feuerwehr Wasserliesch
Fahrzeugaufgebot   TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) Oberbillig  MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) Oberbillig  TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasservorrat) Könen  MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) Wasserliesch  TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasservorrat) Wasserliesch
Übung

Einsatzbericht

Zur diesjährigen Alarmübung wurde die Feuerwehr Oberbillig am heutigen Samstag gegen 16:10 Uhr mittels Sirene alarmiert. Angenommen wurde ein Brand in einer Garage, die an ein dreigeschossiges Haus angebaut war. Da die Garage stark verraucht war, wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Die Feuerwehren arbeiteten hervorragend und reibungslos zusammen und betreuten jeweils verschiedene Einsatzabschnitte, die jeweilige Wasserversorgung war, trotz teilweise recht großen Distanzen zu den Hydranten, recht zügig aufgebaut, so dass der Innenangriff schnell beginnen konnte. Auch ein simulierter Atemschutznotfall wurde zügig und professionell abgewickelt.

Solche Übungen, bei denen die benachbarten Feuerwehren zusammenarbeiten, sind extrem wichtig damit im Ernstfall die Abläufe aufeinander abgestimmt sind und eine möglichst reibungslose Zuammenarbeit gewährleistet ist.

 

 

 
 
Zum Seitenanfang